Disziplinen des Teamwettbewerbs


ACHTUNG:

Es gibt keine Ausweichdisziplinen! Alle geforderten Kraftdisziplinen MÜSSEN erfüllt werden, damit du in der Ergebnisliste aufgenommen werden kannst. 

 

Es sind 8 unterschiedliche Kraftdisziplinen, mithin

  1. alle Disziplinen des Speziallaufs (Erläuterungen HIER),
  2. Verwundetentransport über 200 m (2 x pro Läufer),
  3. Log-Run über 3 km (2 x).

Du musst alle geforderten Disziplinen 2 x, also auf dem Hin- UND dem Rückweg, absolvieren! 

Die Klimmzüge werden nur VOR dem Startschuss abgenommen.

 


A. Verwundetentransport

Zuerst setzt Du den Rucksack ab. Dann schnappt Du Dir einen Partner aus Deinem Team und trägst diese/n in der Form des Verwundetentransports auf einer Distanz von 200 m. Danach wechselt Ihr und Du wirst zurück zum Ausgangspunkt getragen.

 

Jeder des Teams muss einmal tragen und einmal getragen werden!

 

  1. Du gehst in die Hocke.
  2. Dein Partner stellt sich links bzw. rechts neben Dich.
  3. Mit der Hand, die zu deinem Partner zeigt, greifst Du zwischen den Beinen Deinen Partners durch.
  4. Mit der anderen Hand greifst du den Arm Deines Partners.
  5. Du ziehst nun Deinen Partner so auf deine Schultern.
  6. Achte auf einen gerade Rücken!
  7. Richte dich aus den Knien heraus auf.
  8. Führe den Arm deines Partners zu Deiner Hand beim Oberschenkel des Partners.
  9. Nun hast Du eine Hand frei, um die Balance zu halten, während Du gehst.
  10. Wechselt die Positionen nach 200 m und geht zurück.

Nehme den Rucksack wieder auf und laufe weiter.



B. Log-Run

Hier liegen die drei "Zahnstocher" und warten auf ihren Anstrich.


Knapp 3 m lang und gute 25 kg schwer.

 

Maximal 12 Teilnehmer dürfen sich schon einmal darauf freuen, denn das Rohr wird für 3,6 km Euer treuer Begleiter beim IV. A-F`10 sein!

 

Ihr dürft unterwegs die Positionen durch wechseln. Vorne und hinten laufen jeweils zwei Personen.

 

Hier zeichnet sich eine gute Teamarbeit besonders aus!